Über uns

Zwei + drei macht Fünf: Glücksfaktor Familie. 

Was für ein Glück wir haben, uns zu haben! Wir, sind Franz und Elisabeth Perpmer und unsere Kinder Franziska, Evi und Josef.

Bei uns hat jeder seinen Kopf  - und darf ihn auch behalten!

Bei uns hört jeder auf sein Herz - und das ist immer offen.

Bei uns hat jeder seine Gefühle  - und die sind wertvoll und werden respektiert.

Bei uns hat jeder seinen Platz und den darf er mit Liebe ausfüllen. 

 

Der Frühling naht

Der Frühling naht

Elisabeth kann es kaum erwarten unseren Kräutergarten wieder neu zu bepflanzen.

Weisse Weihnacht

Weisse Weihnacht

Auch im Süden kann es manchmal Schneien.

Weinlese 2019

Weinlese 2019

Der diesjährige Pinot Grigio-Jahrgang wird sicherlich eine Wucht!

Gleifkirche Winter 2018

Gleifkirche Winter 2018

In diesem Jahr durften wir uns über sehr viel Schnee und eine noch schönere Winterlandschaft freuen

Nussbaum

Nussbaum

Von Zeit zu Zeit muss auch der Nussbaum mal wieder zurechtgestutzt werden.

Nachher

Nachher

Zitat: "Ein Garten ist niemals fertig" ...

Vorher

Vorher

Eine "kleinere" Umgestaltung des Gartens fand im diesjährigen Winter statt, Ergebnis folgt... ;)

Das war einmal . . .

Das war einmal . . .

Stall statt Ferienwohnung Eines der wenigen übergebliebene Beweisfotos aus vergangenen Tagen lässt uns beim Gedanken, dass einmal Heu durch unsere Ferienwohnung getragen wurde, des öfteren Schmunzeln.

Umbau

Umbau

Die Scheune ist ade! Franz und seine "Mamma" schlagen ein neues Kapitel in der Geschichte des Haselbrückenhofs auf. Es wird umgebaut.

Heute

Heute

Knusper, knusper, knäuschen... Wie ein Hexenhäuschen, zwar ohne Lebkuchen an den Wänden, aber dafür mit viel Liebe und Leidenschaft gepflegt, versüßt einem der idyllische Garten den Urlaub.

Ein blumengeschmückter Aufgang

Ein blumengeschmückter Aufgang

Unter dem alten Nussbaum hält sich im Hochsommer eine erfrischende Kühle die nicht nur unsere Pflanzen genießen.

Vernatschlese 2013

Vernatschlese 2013

Die Meraner Tafeltraube Nach über 100 Jahren liefern uns die alten Reben noch immer zahlreiche tiefblaue Vernatschtrauben.

Weintransport

Weintransport

Mit Bottich und Traktor Filmreif wurden vor Jahrzehnten die Trauben von Franz & Co noch im Feld zerstampft und in Bottichen zur Fermentierung an die Kellerei transportiert. P.S. den Traktor gibt es noch!

Traubentransport 2000

Traubentransport 2000

Die Qualitätsansprüche steigen stetig Um der Lagerlogistik und den Qualitätsansprüchen gerecht zu werden werden die Trauben nun nahezu "just-in-time" geerntet und geliefert.

Hau Ruck!

Hau Ruck!

Viel Handarbeit Immernoch und voraussichtlich auch weiterhin wird die Weinlese eine schweißtreibende Arbeit bleiben.

Weinberglogistik

Weinberglogistik

Der Weitertransport im Weinberg erfolgt mit Hilfe von Stapler, Kisten und viel Muskelschmalz.

Die "Wimmmeister" von Früher

Die "Wimmmeister" von Früher

Mit "Konzal" & "Schaffel" In sogenannten "Konzalen" oder "Schaffeln" aus Holz wurden früher die gelesen Trauben komplett manuell aus dem unwegsamen Weinhängen gebracht.

Die neue Generation

Die neue Generation

Alle an einem "Wimmschaffel" Holz ist zwar dem Kunststoff gewichen und die Auflösung der Fotos gestiegen, aber die Prinzipien und die Leidenschaft sind immer noch die selben.

© 2023 by Haselbrückenhof des Perpmer Franz

*Für die Inhalte der hier verlinkten Seiten sind die jeweiligen Betreiber der Webseiten selbst verantwortlich.

MwSt.-Nr. 0036 5290 212
Handelskammer Nr. 0136277

So können Sie uns erreichen:

Tel:   +39 0471 66 20 61

Mob: +39 339 629 6772

info@haselbrueckenhof.it

  • w-facebook

Follow Us: